Finexa:Digital

 
Die Digitalisierung ist die größte technische Revolution seit Erfindung des Buchdrucks und sie betrifft alle Branchen. Was wir in den vergangenen zwei Jahrzehnten erlebt haben, war nur der Gruß aus der Küche. Das mehrgängige Menü folgt noch.
— Dr. Harald Mahrer, Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft der Bundesrepublik Österreich beim Wirtschaftstag in Berlin im Juni 2017
 

Digitalisierung - Worauf mittelständische Unternehmen achten sollten

Die Digitalisierung bedeutet für unsere Wirtschaft die umfassendste Veränderung seit der Industrialisierung. Diesen Satz lesen wir seit Jahren. Unternehmen haben unterschiedliche Antworten darauf gefunden.

Die einen setzen auf ihr bisheriges erfolgreiches Geschäftsmodell und verfolgen die Entwicklung mehr oder weniger aufmerksam. Andere nehmen einzelne Elemente auf und verbessern ihre Prozesse kontinuierlich. Wieder andere haben völlig neue Geschäftsmodelle identifiziert und investieren in deren Fortentwicklung.

Jedes Modell mag in seinem konkreten Umfeld eine Berechtigung haben. Unternehmenslenkern empfehlen wir jedoch, sich mit der Thematik aktiv auseinander zu setzen und in ihre Unternehmensstrategie zu integrieren.

 

Digitalisierung im Rechnungswesen 

 

Tätigkeiten im Accounting und Audit werden - einer Oxford-Studie zufolge - mit einer Wahrscheinlichkeit von 94-98 % durch Computerisierung wegfallen.

Was bedeutet dies für die Abläufe im Rechnungswesen? Wie lassen sich diese optimieren? Zugunsten einer erhöhten Datenqualität und -konsistenz und einer höheren Geschwindigkeit des Reportings. Welche Technologien kommen hier bestmöglich zum Einsatz?

Den hierzu sich entwickelnden Trends gehört unsere höchste Aufmerksamkeit. Wir setzen auf neueste Technologien und verbessern unsere Arbeitsabläufe kontinuierlich.

 

Disruptive Geschäftsmodelle vs. Digitalisierung mit Augenmaß

Welche Einflüsse hat Digitalisierung auf Ihr Business? Welche Ideen haben eine Zukunft? Wir helfen Ihnen, darüber strukturiert nachzudenken.

Im Rechnungswesen sind wir Ihnen gerne auch bei der Umsetzung behilflich.

 
Es dauert Jahre, eine innovationsfreudige Kultur aufzubauen. Aber der schlimmste Fehler wäre, das nicht anzupacken.
— Anja Förster, Bestseller-Autorin/ Neue Perspektiven & frisches Denken für mutige Macher

Die wichtigste Erkenntnis: Panik hilft nicht. Und es hat keinen Sinn, auf jeden Trend aufzuspringen. Stattdessen entwickeln wir das Magazin ständig weiter - und probieren immer wieder Neues aus.
— Gabriele Fischer, Chefredakteurin brand eins